{* *}

Kostenloser Versand +info

Gastos de envío Kostenlose nationale und internationale Sendungen +info

Iberischer Eichelschinken-bellota" |Bestens vorbereitet| Auswahl Enrique Tomás

Iberischer Eichelschinken-bellota" |Bestens vorbereitet| Auswahl Enrique Tomás

Ein ganzer iberischer Eichelschinken wird zum Zeitpunkt der Bestellung, in Scheiben vollaufgeschnitten (2.6 kg) und sorgfältig in vakuumierte Ausfbewahrungbeuteln verpackt. Dieser Eichelschinken stammt aus einen Iberischen Schwein, den mit Eicheln während der "Montanera" ernährt wurde. Er hat einen intensiven, wohlriechenden Geschmack. Die Packung besteht aus: 28 Vakuumbeutel mit aufgeschnittenen Scheiben (80 gr. pro Beutel), 2 Vakuumbeutel mit Vorderschinken in Würfeln aufgeschnitten 80 gr. (pro Beutel), 2 Vakuumbeutel mit Schinkenstückchen 100 gr. (pro Beutel), 1 Tablett mit den übriggebliebenen Schinkenknochen
Glutenfrei und laktosefrei
  • Favorit

  • Lieferung in 24-48 Stunden auf der Halbinsel
  • Rückgabe in 7 Tagen ab Erhalt des Produkts
  • Beschreibung
  • Ernährungsinformationen
  • Konservierung
  • Cut von Maschine oder Chuchillo
Ibérico Bellota Schinken

MÁS INFORMACIÓN SOBRE ESTE JAMÓN

Jamón de bellota ibérico
Para que un jamón pueda ser considerado de bellota ibérico, el cerdo del que se obtiene debe superar el 50% de raza y debe haber ganado el engorde final en libertad en la montanera.
Cerdo ibérico
En la península ibérica encontramos una raza de cerdos muy especial. La raza ibérica. Tiene infinidad de características que lo diferencian del resto de cerdos, pero hay una fundamental. Infiltra grasa dentro del músculo. Eso es lo que hace que un jamón ibérico tenga esas vetas blancas que lo hacen un producto único.
Pureza de la raza
El grado de pureza de la raza del cerdo depende, naturalmente, de la pureza de sus padres. De tal manera que podemos considerar como cerdo ibérico cualquiera que supere el 50% de pureza. Para ello necesitamos que la madre sea 100% pura.
Alimentación del cerdo ibérico
Los primeros cien Kilos de peso de cualquier cerdo ibérico los consigue de la misma manera que cualquier otro cerdo. Primero amamantándose y posteriormente con pienso vitaminado. Es fundamental una alimentación ordenada para que el animal esté fuerte, musculado y tenga unos huesos resistentes.
La montanera
Aquellos cerdos que están destinados a dar jamones de bellota ibéricos realizan la parte final de su engorde en la montanera. A partir de Noviembre, cuando hace frio en la sierra y la bellota cae de manera natural por estar madura, los mayorales dejan en libertad por la finca a los cerdos que pretenden acabar de engordar de manera natural. Durante un máximo de 4 meses, los cerdos comerán todas las bellotas que puedan encontrar, frutos rojos y mucha hierba. Pasearán mucho y beberán mucha agua. Cuando hayan incrementado un 50% el peso con el que entraron al campo estarán listos para proporcionar los maravillosos jamones de bellota ibéricos.
Procedencias (Selección)
En España hay cuatro zonas que son ampliamente conocidas por la tradición y la calidad de sus jamones: Salamanca, Cáceres-Badajoz, Córdoba y Huelva. La procedencia de este jamón puede ser de cualquiera de las cuatro zonas indicadas. De cada partida marcamos como selección las mejores piezas recibidas de al menos 7 Kilos de peso.

MÁS INFORMACIÓN

Ingredientes:
Jamón de bellota ibérico con más de 36 meses de curación y sal.
Información nutricional (por cada 100g):
Valor energético (kcal/KJ): 272/1138,05
Grasas (g): 20,17
de las cuales saturadas (g): 7,5
Hidratos de carbono (g): 0,45
de los cuales azúcares (g):<0,3
Proteínas (g): 35,12
Sal (g): 4,52

¿Qué es el jamón?
Un jamón es el resultado de curar en sal la pata trasera de un cerdo. Dependiendo del tipo de cerdo y de su alimentación, los meses de curación varían sustancialmente y también variará su sabor. Debido a la gran cantidad de carne en un mismo jamón encontraremos distintos sabores: la maza es la parte más suave, la contramaza la más sabrosa y a medida que nos acercamos al hueso encontramos más intensidad.

¿Cómo se hace un jamón?
Una vez tenemos la pata del cerdo lista, lo primero que hemos de hacer es prepararlo para la salazón. El cocinero realiza un corte en v sobre la corteza del cerdo y decide cuánta grasa externa quiere dejar. Cuanta más grasa tenga, menos sal absorberá y más dulce quedará. Una vez realizada la operación previa, la pata se entierra en sal unas dos semanas de promedio. Si el cocinero decide alargar ese periodo, el jamón quedará más sabroso. A partir de ese momento, en función del tipo de jamón que vayamos a hacer, de las características de la pata y del sabor que pretendamos obtener, la pierna estará colgada en el secadero hasta que esté óptima para su consumo.

Detaillierte Beschreibung des Stückes:
Format Packung
Hinweise zur Lagerung Im Kühlschrank aufbewahren.1Std.v/dem Essen nehmen
Anwendungsempfehlungen 3 Monate ab Schnitt- und Verpackungsdatum
Empfehlung zum Servieren Nemen Sie den Beutel eine Stunde vor dem Essen aus
Inhaltsstoffe Ein Jamón ist das Ergebnis des Reifungprozesses eines Schweinehinterbeins in Salz. Abhängig von der Art des Schweines und seiner Ernährung variieren die Monate der Reifung erheblich und auch der Geschmack variiert. Aufgrund der großen Menge an Fleisch im selben Jamón, werden wir verschiedene Geschmacksrichtungen finden: die "Maza" ist der weichste Teil, die "Contramaza" der schmackhafteste und je näher wir uns dem Knochen nähern, desto intensiver ist die Intensität.
Anweisungen Entfernen Sie die Beutel einige Minuten vor dem Verzehr und warten Sie, bis sie Raumtemperatur erreicht haben. Ein sehr einfacher Weg, um zu wissen, dass das Produkt bereit ist, genossen zu werden, ist, wenn die Scheiben leicht zu trennen sind, ohne zu brechen. Dies ist der perfekte Moment, wenn dieses Produkt alle seine Nuancen von Geschmack, Textur und Aroma wiedererlangt hat.
Herkunftsland SPANIEN
Ursprungsland der Hauptbestandteile SPANIEN
Ort, an dem die Hauptzutat hergestellt wird SPANIEN
Land der Erklärung SPANIEN
Detaillierte Beschreibung des Stückes:
Format Packung
Hinweise zur Lagerung Im Kühlschrank aufbewahren.1Std.v/dem Essen nehmen
Anwendungsempfehlungen 3 Monate ab Schnitt- und Verpackungsdatum
Empfehlung zum Servieren Nemen Sie den Beutel eine Stunde vor dem Essen aus
Inhaltsstoffe Ein Jamón ist das Ergebnis des Reifungprozesses eines Schweinehinterbeins in Salz. Abhängig von der Art des Schweines und seiner Ernährung variieren die Monate der Reifung erheblich und auch der Geschmack variiert. Aufgrund der großen Menge an Fleisch im selben Jamón, werden wir verschiedene Geschmacksrichtungen finden: die "Maza" ist der weichste Teil, die "Contramaza" der schmackhafteste und je näher wir uns dem Knochen nähern, desto intensiver ist die Intensität.
Anweisungen Entfernen Sie die Beutel einige Minuten vor dem Verzehr und warten Sie, bis sie Raumtemperatur erreicht haben. Ein sehr einfacher Weg, um zu wissen, dass das Produkt bereit ist, genossen zu werden, ist, wenn die Scheiben leicht zu trennen sind, ohne zu brechen. Dies ist der perfekte Moment, wenn dieses Produkt alle seine Nuancen von Geschmack, Textur und Aroma wiedererlangt hat.
Herkunftsland SPANIEN
Ursprungsland der Hauptbestandteile SPANIEN
Ort, an dem die Hauptzutat hergestellt wird SPANIEN
Land der Erklärung SPANIEN
Detaillierte Beschreibung des Stückes:
Format Packung
Hinweise zur Lagerung Im Kühlschrank aufbewahren.1Std.v/dem Essen nehmen
Anwendungsempfehlungen 3 Monate ab Schnitt- und Verpackungsdatum
Empfehlung zum Servieren Nemen Sie den Beutel eine Stunde vor dem Essen aus
Inhaltsstoffe Ein Jamón ist das Ergebnis des Reifungprozesses eines Schweinehinterbeins in Salz. Abhängig von der Art des Schweines und seiner Ernährung variieren die Monate der Reifung erheblich und auch der Geschmack variiert. Aufgrund der großen Menge an Fleisch im selben Jamón, werden wir verschiedene Geschmacksrichtungen finden: die "Maza" ist der weichste Teil, die "Contramaza" der schmackhafteste und je näher wir uns dem Knochen nähern, desto intensiver ist die Intensität.
Anweisungen Entfernen Sie die Beutel einige Minuten vor dem Verzehr und warten Sie, bis sie Raumtemperatur erreicht haben. Ein sehr einfacher Weg, um zu wissen, dass das Produkt bereit ist, genossen zu werden, ist, wenn die Scheiben leicht zu trennen sind, ohne zu brechen. Dies ist der perfekte Moment, wenn dieses Produkt alle seine Nuancen von Geschmack, Textur und Aroma wiedererlangt hat.
Herkunftsland SPANIEN
Ursprungsland der Hauptbestandteile SPANIEN
Ort, an dem die Hauptzutat hergestellt wird SPANIEN
Land der Erklärung SPANIEN
Detaillierte Beschreibung des Stückes:
Format Packung
Hinweise zur Lagerung Im Kühlschrank aufbewahren.1Std.v/dem Essen nehmen
Anwendungsempfehlungen 3 Monate ab Schnitt- und Verpackungsdatum
Empfehlung zum Servieren Nemen Sie den Beutel eine Stunde vor dem Essen aus
Inhaltsstoffe Ein Jamón ist das Ergebnis des Reifungprozesses eines Schweinehinterbeins in Salz. Abhängig von der Art des Schweines und seiner Ernährung variieren die Monate der Reifung erheblich und auch der Geschmack variiert. Aufgrund der großen Menge an Fleisch im selben Jamón, werden wir verschiedene Geschmacksrichtungen finden: die "Maza" ist der weichste Teil, die "Contramaza" der schmackhafteste und je näher wir uns dem Knochen nähern, desto intensiver ist die Intensität.
Anweisungen Entfernen Sie die Beutel einige Minuten vor dem Verzehr und warten Sie, bis sie Raumtemperatur erreicht haben. Ein sehr einfacher Weg, um zu wissen, dass das Produkt bereit ist, genossen zu werden, ist, wenn die Scheiben leicht zu trennen sind, ohne zu brechen. Dies ist der perfekte Moment, wenn dieses Produkt alle seine Nuancen von Geschmack, Textur und Aroma wiedererlangt hat.
Herkunftsland SPANIEN
Ursprungsland der Hauptbestandteile SPANIEN
Ort, an dem die Hauptzutat hergestellt wird SPANIEN
Land der Erklärung SPANIEN
Nobody has posted a review yet
in this language | Rate it

Be the first to write your review !

Verwandte Produkte

Finde alles heraus!
Melde dich für den Newsletter an

Über unsere neuen Geschäfte, empfohlene Produkte, Aktionen und Veranstaltungen.