Kostenloser Versand +info

Gastos de envío Kostenlose nationale und internationale Sendungen +info

Iberico Schinken aus Cáceres/Badajoz

  • Cáceres / Badajoz Cáceres / Badajoz

Iberico Schinken aus Cáceres/Badajoz

  • Iberischer Schweineköder
  • Nahrung: Futter + Getreide
  • Heilung 24 Monate

Este jamón proviene del cerdo ibérico, el que con sus características únicas otorga un sabor lleno de matices. Curado en Cáceres/Badajoz se trata del jamón ibérico más aromático y con más matices.

Peso neto aproximado: 9,03 Kg

Keine Konservierungsstoffe, Gluten oder Laktose.
  • Iberischer Schweineköder Rasse Iberischer Schweineköder
  • Nahrung: Futter + Getreide Fütterung Nahrung: Futter + Getreide
  • Heilung 24 Monate Reifung Heilung 24 Monate
  • Favorit

  • Lieferung in 24-48 Stunden auf der Halbinsel
  • Rückgabe in 7 Tagen ab Erhalt des Produkts
  • Beschreibung
  • Ernährungsinformationen
  • Konservierung
  • Cut von Maschine oder Chuchillo
Ibérico Schinken

MÁS INFORMACIÓN SOBRE ESTE JAMÓN

Jamón de cebo ibérico
Si el cerdo del que vamos a obtener los jamones ha sido alimentado básicamente con pienso, obtendremos un jamón de cebo ibérico. El proceso de engorde es más sencillo y barato, por lo que obtendremos un jamón de una altísima calidad a un precio muy razonable.
Cerdo ibérico
En la península ibérica encontramos una raza de cerdos muy especial. La raza ibérica. Tiene infinidad de características que lo diferencian del resto de cerdos, pero hay una fundamental. Infiltra grasa dentro del músculo. Eso es lo que hace que un jamón ibérico tenga esas vetas blancas que lo hacen un producto único.
Pureza de la raza
El grado de pureza de la raza del cerdo depende, naturalmente, de la pureza de sus padres. De tal manera que podemos considerar como cerdo ibérico cualquiera que supere el 50% de pureza. Para ello necesitamos que la madre sea 100% pura.
Alimentación del cerdo ibérico
Los primeros cien Kilos de peso de cualquier cerdo ibérico los consigue de la misma manera que cualquier otro cerdo. Primero amamantándose y posteriormente con pienso vitaminado. Es fundamental una alimentación ordenada para que el animal esté fuerte, musculado y tenga unos huesos resistentes.
Procedencias (Cáceres-Badajoz)
En España hay cuatro zonas que son ampliamente conocidas por la tradición y la calidad de sus jamones: Salamanca, Cáceres-Badajoz, Córdoba y Huelva. Este jamón es de Cáceres-Badajoz. Las tierras extremeñas son un referente a la hora de hacer jamones de calidad. Es un jamón intenso y agradable, muy sabroso al principio, con una elegancia tal que no deja rastro en la boca una vez degustado.

MÁS INFORMACIÓN

Ingredientes:
Jamón de cebo ibérico con más de 24 meses de curación y sal.
Información nutricional (por cada 100g):
Valor energético (kcal/KJ): 303/1261
Grasas (g): 19.2
de las cuales saturadas (g): 7.8
Hidratos de carbono (g): 0.1
de los cuales azúcares (g):<0.1
Proteínas (g): 32.3
Sal (g): 4,9

¿Qué es el jamón?
Un jamón es el resultado de curar en sal la pata trasera de un cerdo. Dependiendo del tipo de cerdo y de su alimentación, los meses de curación varían sustancialmente y también variará su sabor. Debido a la gran cantidad de carne en un mismo jamón encontraremos distintos sabores: la maza es la parte más suave, la contramaza la más sabrosa y a medida que nos acercamos al hueso encontramos más intensidad.

¿Cómo se hace un jamón?
Una vez tenemos la pata del cerdo lista, lo primero que hemos de hacer es prepararlo para la salazón. El cocinero realiza un corte en v sobre la corteza del cerdo y decide cuánta grasa externa quiere dejar. Cuanta más grasa tenga, menos sal absorberá y más dulce quedará. Una vez realizada la operación previa, la pata se entierra en sal unas dos semanas de promedio. Si el cocinero decide alargar ese periodo, el jamón quedará más sabroso. A partir de ese momento, en función del tipo de jamón que vayamos a hacer, de las características de la pata y del sabor que pretendamos obtener, la pierna estará colgada en el secadero hasta que esté óptima para su consumo.

Detaillierte Beschreibung des Stückes:
Rasse Iberischer Schweineköder
Fütterung Nahrung: Futter + Getreide
Reifung Heilung 24 Monate
Format Ganzes Stück
Hinweise zur Lagerung Kühl und trocken lagern, am besten hängend oder in einem Schinkenhalter.
Anwendungsempfehlungen Einmal begonnen, verbrauchen Sie vor 21 Tagen
Empfehlung zum Servieren Schneiden Sie nur das zu verzehrende Produkt ab.
Inhaltsstoffe Ein Jamón ist das Ergebnis des Reifungprozesses eines Schweinehinterbeins in Salz. Abhängig von der Art des Schweines und seiner Ernährung variieren die Monate der Reifung erheblich und auch der Geschmack variiert. Aufgrund der großen Menge an Fleisch im selben Jamón, werden wir verschiedene Geschmacksrichtungen finden: die "Maza" ist der weichste Teil, die "Contramaza" der schmackhafteste und je näher wir uns dem Knochen nähern, desto intensiver ist die Intensität.
Anweisungen Es wird empfohlen, den Stück an einem trockenen und frischen Ort aufzubewahren, am besten hängend oder in einem Schinkenständer. Wir empfohlen, ihn in weniger als 21 Tagen zu essen (16 tagen in Sommer), damit er seinen ganzen Geschmack, seine Qualität und seine Eigenschaften behält. Schneiden Sie jedes Mal nur den zu diesem Zeitpunkt zu verzehrenden Schinken ab und legen Sie ein fusselfreies Tuch darauf, damit er nicht zu hell wird und zumindest bis zum nächsten Mal der Luft ausgesetzt ist.
Herkunftsland SPANIEN
Ursprungsland der Hauptbestandteile SPANIEN
Ort, an dem die Hauptzutat hergestellt wird SPANIEN
Land der Erklärung SPANIEN
Die Herkunft Cáceres / Badajoz
Die Geschmacksbeschreibung Geschmack aus Extremadura:Intensiv und angenehm, sehr schmackhaft am Anfang, mit einer Eleganz, die nach dem Geschmack keine Spuren im Mund hinterlässt.
Detaillierte Beschreibung des Stückes:
Rasse Iberischer Schweineköder
Fütterung Nahrung: Futter + Getreide
Reifung Heilung 24 Monate
Format Ganzes Stück
Hinweise zur Lagerung Kühl und trocken lagern, am besten hängend oder in einem Schinkenhalter.
Anwendungsempfehlungen Einmal begonnen, verbrauchen Sie vor 21 Tagen
Empfehlung zum Servieren Schneiden Sie nur das zu verzehrende Produkt ab.
Inhaltsstoffe Ein Jamón ist das Ergebnis des Reifungprozesses eines Schweinehinterbeins in Salz. Abhängig von der Art des Schweines und seiner Ernährung variieren die Monate der Reifung erheblich und auch der Geschmack variiert. Aufgrund der großen Menge an Fleisch im selben Jamón, werden wir verschiedene Geschmacksrichtungen finden: die "Maza" ist der weichste Teil, die "Contramaza" der schmackhafteste und je näher wir uns dem Knochen nähern, desto intensiver ist die Intensität.
Anweisungen Es wird empfohlen, den Stück an einem trockenen und frischen Ort aufzubewahren, am besten hängend oder in einem Schinkenständer. Wir empfohlen, ihn in weniger als 21 Tagen zu essen (16 tagen in Sommer), damit er seinen ganzen Geschmack, seine Qualität und seine Eigenschaften behält. Schneiden Sie jedes Mal nur den zu diesem Zeitpunkt zu verzehrenden Schinken ab und legen Sie ein fusselfreies Tuch darauf, damit er nicht zu hell wird und zumindest bis zum nächsten Mal der Luft ausgesetzt ist.
Herkunftsland SPANIEN
Ursprungsland der Hauptbestandteile SPANIEN
Ort, an dem die Hauptzutat hergestellt wird SPANIEN
Land der Erklärung SPANIEN
Die Herkunft Cáceres / Badajoz
Die Geschmacksbeschreibung Geschmack aus Extremadura:Intensiv und angenehm, sehr schmackhaft am Anfang, mit einer Eleganz, die nach dem Geschmack keine Spuren im Mund hinterlässt.
Detaillierte Beschreibung des Stückes:
Rasse Iberischer Schweineköder
Fütterung Nahrung: Futter + Getreide
Reifung Heilung 24 Monate
Format Ganzes Stück
Hinweise zur Lagerung Kühl und trocken lagern, am besten hängend oder in einem Schinkenhalter.
Anwendungsempfehlungen Einmal begonnen, verbrauchen Sie vor 21 Tagen
Empfehlung zum Servieren Schneiden Sie nur das zu verzehrende Produkt ab.
Inhaltsstoffe Ein Jamón ist das Ergebnis des Reifungprozesses eines Schweinehinterbeins in Salz. Abhängig von der Art des Schweines und seiner Ernährung variieren die Monate der Reifung erheblich und auch der Geschmack variiert. Aufgrund der großen Menge an Fleisch im selben Jamón, werden wir verschiedene Geschmacksrichtungen finden: die "Maza" ist der weichste Teil, die "Contramaza" der schmackhafteste und je näher wir uns dem Knochen nähern, desto intensiver ist die Intensität.
Anweisungen Es wird empfohlen, den Stück an einem trockenen und frischen Ort aufzubewahren, am besten hängend oder in einem Schinkenständer. Wir empfohlen, ihn in weniger als 21 Tagen zu essen (16 tagen in Sommer), damit er seinen ganzen Geschmack, seine Qualität und seine Eigenschaften behält. Schneiden Sie jedes Mal nur den zu diesem Zeitpunkt zu verzehrenden Schinken ab und legen Sie ein fusselfreies Tuch darauf, damit er nicht zu hell wird und zumindest bis zum nächsten Mal der Luft ausgesetzt ist.
Herkunftsland SPANIEN
Ursprungsland der Hauptbestandteile SPANIEN
Ort, an dem die Hauptzutat hergestellt wird SPANIEN
Land der Erklärung SPANIEN
Die Herkunft Cáceres / Badajoz
Die Geschmacksbeschreibung Geschmack aus Extremadura:Intensiv und angenehm, sehr schmackhaft am Anfang, mit einer Eleganz, die nach dem Geschmack keine Spuren im Mund hinterlässt.
Detaillierte Beschreibung des Stückes:
Rasse Iberischer Schweineköder
Fütterung Nahrung: Futter + Getreide
Reifung Heilung 24 Monate
Format Ganzes Stück
Hinweise zur Lagerung Kühl und trocken lagern, am besten hängend oder in einem Schinkenhalter.
Anwendungsempfehlungen Einmal begonnen, verbrauchen Sie vor 21 Tagen
Empfehlung zum Servieren Schneiden Sie nur das zu verzehrende Produkt ab.
Inhaltsstoffe Ein Jamón ist das Ergebnis des Reifungprozesses eines Schweinehinterbeins in Salz. Abhängig von der Art des Schweines und seiner Ernährung variieren die Monate der Reifung erheblich und auch der Geschmack variiert. Aufgrund der großen Menge an Fleisch im selben Jamón, werden wir verschiedene Geschmacksrichtungen finden: die "Maza" ist der weichste Teil, die "Contramaza" der schmackhafteste und je näher wir uns dem Knochen nähern, desto intensiver ist die Intensität.
Anweisungen Es wird empfohlen, den Stück an einem trockenen und frischen Ort aufzubewahren, am besten hängend oder in einem Schinkenständer. Wir empfohlen, ihn in weniger als 21 Tagen zu essen (16 tagen in Sommer), damit er seinen ganzen Geschmack, seine Qualität und seine Eigenschaften behält. Schneiden Sie jedes Mal nur den zu diesem Zeitpunkt zu verzehrenden Schinken ab und legen Sie ein fusselfreies Tuch darauf, damit er nicht zu hell wird und zumindest bis zum nächsten Mal der Luft ausgesetzt ist.
Herkunftsland SPANIEN
Ursprungsland der Hauptbestandteile SPANIEN
Ort, an dem die Hauptzutat hergestellt wird SPANIEN
Land der Erklärung SPANIEN
Die Herkunft Cáceres / Badajoz
Die Geschmacksbeschreibung Geschmack aus Extremadura:Intensiv und angenehm, sehr schmackhaft am Anfang, mit einer Eleganz, die nach dem Geschmack keine Spuren im Mund hinterlässt.

Andere Formate dieses Produkts

Nobody has posted a review yet
in this language | Rate it

Be the first to write your review !

Verwandte Produkte

Ibérico Schinken

Finde alles heraus!
Melde dich für den Newsletter an

Über unsere neuen Geschäfte, empfohlene Produkte, Aktionen und Veranstaltungen.